Zitronenmelisse – unschlagbares Kraut

Eingetragen bei: Lebenskarussell | 0

Das Hydrolate-Buch von Eliane Zimmermann begleitet mich momentan beim Destillieren und Kräuter verwerten auf Schritt und Tritt. Das Zitronenmelissen-Hydrolat steht der Rose in der Wirkung und Vielseitigkeit um nichts nach (vgl. Zimmermann 2013:78). Die Welt der Zitronenmelisse ist unfassbar genial. :-)

 

Das Zitronenmelissen-Hydrolat kann äußerlich unter anderem als Gesichtswasser, Raumspray, bei Entzündungen, bei wundem Babypopo, zum Gurgeln bei Halsschmerzen, auf Insektenstichen, bei Fieberblasen oder Gürtelrose verwendet werden (vgl. Zimmermann 2013:78). Es ist somit für bzw. gegen alles Mögliche einzusetzen. Wenn du Interesse an einem übersichtlich, einfach verständlichen und klarem Buch über Hydrolate hast, kann ich dir das Buch von Eliane Zimmermann Hydrolate, Pflanzenwässer – die vergessene Dimension der Aromatherapie und Aromapflege von Herzen empfehlen! 😀

 

Auch für einen Tee im Winter braucht es nicht unbedingt die Beutelchen vom Supermarkt. Wenn du Zitronenmelisse im Garten hast, dann schneide die Blätter ab bevor die Blüte kommt (ansonsten kann sie einen unangenehmen Beigeschmack annehmen). Trockne sie und gib sie in ein Glas. Das Glas mit Inhalt kann einerseits als Deko in der Küche oder im Wohnraum dienen und andererseits kannst du dir zu jederzeit einen Zitronenmelissen-Tee zustellen. Der Zitronenmelissen-Tee kann bei Schlaflosigkeit, Stauungskopfschmerz, nervösen Erbrechen, nächtlichem Herzklopfen, Menstruationsschmerzen, schwachen Nerven, Depressionen, Angstzuständen oder gegen Krampfadern helfen (vgl. Hirsch, Grünberger 2014:482).

Diese Infos habe ich aus einem tollen Buch. Es Heißt Die Kräuter in meinem Garten. In dieser Kräuterfibel werden die einzelnen Kräuter näher beschrieben. Angefangen beim Sammeln, dem Konservieren, der Bedeutung der TCM oder den Bezug zu Hildegard von Bingen über verschiedene Rezepte bis hin zu den Anwendungen. Überaus verständlich, übersichtlich beschrieben. Du hast alle Infos eines Krautes auf ein, zwei oder drei Seiten prägnant zusammengefasst. Einfach toll! Das Buch hat 800 Seiten und ist mit ca. 35 Euro seinen Preis wert – da findest du sicher einige neue Anregungen!

Ich würde mich freuen, wenn ein paar neue Inputs für dich dabei waren! Lass es mich wissen, wenn du weitere Ideen hast. Viel Spaß beim Stöbern! Alles Liebe, Julia

 

Literatur:

Hirsch, Siegrid. Grünberger, Felix: Die Kräuter in meinem Garten, 19. Auflage, Linz, 2014.

Zimmermann, Eliane: Hydroalte, Pflanzenwässer – die vergessene Dimension der Aromatherapie und Aromapflege, Pflach, 2013.

Hinterlasse einen Kommentar


*