Garten-Kräuter-Sirup – einfach, günstig, geschenkstauglich, lecker

Eingetragen bei: Lebenskarussell | 0

Kürzlich bin ich gefragt worden, was mit Zitronenmelisse alles fabriziert werden kann. Die Zitronenmelisse ist ein Rundummittel (siehe Blogeintrag Zitronenmelisse). Doch nun zu meinem Garten-Kräuter-Sirup, der zu 80% aus Zitronenmelisse besteht.

 

Selber Sirup machen. Klingt arbeitsintensiv und hochtrabend. Ich habe mir einen Wiener-Zuckersirup für Kräuter besorgt. Den kochst du ein paar Minuten auf bis er klar ist. Die gepflückten Zitronenmelisse-Blätter gibst du in eine große Schüssel. Ich habe noch Blätter der Mojito-Minze, des Zitronenbasilikums und des Strauchbasilikums dazu gegeben. Die heiße Zuckersirup-Masse wird über die Blätter in der Schüssel gegossen. Danach soll der Sirup 48h kühl gelagert werden. Ich habe den Topf mit einem Geschirrtuch abgedeckt in die Speis gestellt und für zwei Tage nicht beachtet. Danach kannst du den super-lecker-riechenden und schmeckenden Garten-Kräuter-Sirup in kleine und große Flaschen füllen. Ich finde kleine Flaschen passender, da sie erstens ein tolles Mitbringsel oder Geschenk sind und zweitens wird der Sirup nicht so leicht schlecht und schimmelig.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Falls du andere Erfahrungen und Ideen hast einen Sirup zu produzieren, sag Bescheid. Ich würde mich sehr über Ideen und Anregungen freuen! Liebe Grüße, Julia

Hinterlasse einen Kommentar


*